Uns schickt der Himmel - die große Sozialaktion des BDKJ. Und wir mittendrin!

Als wir im Juni 2012 das erste mal hörten, dass es eine Neuauflage der Aktion „Drei Tage Zeit für Helden“ geben würde, war der Leiterrunde der Langenbacher Pfadfinder vom Stamm Wolfsspur sofort klar: Das wird eine tolle Aktion, da müssen wir unbedingt dabei sein! Auch schnell klar war, dass es die Get-it Variante werden würde, bei der wir erst zu Aktionsbeginn erfahren würden, welche Aufgabe auf uns zukommt...
Ein Jahr und nur wenige Vorbereitungsmaßnahmen später trafen wir uns am 13.06.2013 am Langenbacher Kirchplatz und warteten gespannt auf unser Projekt, das dann lautete: „Neugestaltung des Kindergarten-Außenbereichs am Kindergarten in Niederhummel“. Genauer noch, sollten wir eine Kräuterschnecke komplett neu anlegen, Spielgeräte streichen, eine marode Treppe am Rutschenhügel erneuern, den Sand in den Sandkästen auswechseln und einen neuen Bachlauf anlegen.
Voller Elan machten sich unsere 18 Teilnehmer zwischen 16 und 30 Jahren auf ins Nachbardorf, wo wir schon einige bereit gestellte Werkzeuge vorfinden sollten. Die vorhandenen Schubkarren und Schaufeln wurden noch durch einige weitere eigene ergänzt, und so konnte gleich am ersten Abend noch der ersten der drei Sandgruben zu Leibe gerückt werden. Fürs erste geschafft, gab es dann noch ein großes Lagerfeuer in der leeren Sandgrube, das Holz dafür bekamen wir vom Sägewerk Neumair, Oberhummel spendiert.
Während am Freitag fleißig weiter Sand geschaufelt, die Treppe am Rutschenberg entfernt wurde und mit dem Abschleifen der zu streichenden Geräte begonnen wurde, gab es auch noch einiges an Organisationsaufwand. Das Bauholz für die neue Treppe, ein Anhänger Zement, Betonmischer, Hochdruckreiniger, diverse weitere Werkzeuge, Rasennachsaat, Steine von klein bis groß mussten organisiert und herbei geschafft werden. Nicht zu vergessen, dass bereits jetzt absehbar war, dass wir Sand, Sand und nochmals Sand brauchen würden, der bestellt und geliefert werden musste.
Im Lauf des Freitags kristallisierte sich zunehmend heraus, dass wir den 2m großen Erdhaufen, der einmal eine Kräuterschnecke werden sollte, nicht ohne Hilfe beseitigen können würden. Kurzerhand wurde also auch noch ein Minibagger aufgetrieben.
Christian Würfl vom Kieswerk Würfl, von dem wir auch Sand und Kies geliefert bekamen, war schließlich so begeistert von unserem Einsatz, dass er auch am Sonntag gerne bereit war, nochmal mit dem Bagger zu kommen, und unsere Schubkarren mit Sand zu beladen, so dass wir nicht mehr selbst schaufeln mussten.
Über die gesamte Aktion hinweg begleitete uns auch eine großartige Unterstützung von außerhalb unsrer Aktionsgruppe. Wir wurden von einem großartigen Küchenteam der Moosburger und Freisinger Pfadfinder bekocht (inkl. Geburtstagstorte am Samstag um 0.00 Uhr), Freunde und Familien der Teilnehmer versorgten uns mit Werkzeug und Maschinen aller Art und was fast noch wichtiger war, mit Grillfleisch, Erdbeerbowle und Kuchen. Die örtlichen Unternehmen, die Holz, Steine oder Sand lieferten, waren über die Maßen kooperativ und nicht zuletzt der Gemeinde Langenbach, die das Projekt finanziell unterstützte, gilt unser Dank für den grandiosen Ablauf der Aktion.
Auf Bezirks- und Diözesanebene der Pfadfinder erhielten wir Hilfe von Georg Held und  Mathias Fazekas und wurden am Sonntag noch von BDKJ-Diözesanvorstand Alois Obermaier besucht.
Nach exakt 72 Stunden, nachdem auch noch als Zugabe in den letzten 30 Minuten Rasen gemäht wurde,  waren wir am Sonntag um 17.07 genau pünktlich fertig und folgten in bester Laune nach diesem geschafften Projekt der Einladung der Gemeinde Langenbach aufs Bürgerfest. Die Ergebnisse unserer Arbeit zu beschreiben, wird der gesamten Aktion wohl kaum gerecht, so dass hier am besten Bilder sprechen sollten!
Ein ganzer Berg „Dankeschöns“ für die großartige Unterstützung geht an die bereits genannten Firmen und die Gemeinde Langenbach und alle Familien und Freunde, die uns unterstützt haben!
Auch die Kinder des Hummelnestes Niederhummel waren vom Ergebnis begeistert und konnten es am Montag nach der Aktion kaum erwarten, ihren neuen Garten zu stürmen. Begeistert wurde unter Anderem im neuen Sand gespielt, der neue Bachlauf plätschernd eingeweiht und das neue kunterbunte Spielhäuschen bewundert.  Wir wünschen allen Kindern, die in unserem Aktionsgarten spielen werden, viel viel Freude an ihrem neuen Garten!

 

Gruppenstunden:

Wölflinge I:

Wölflinge II:

Jupfis:

Pfadis:

Rover:

Montag, 18.15 - 19.15 Uhr

Mittwoch, 17.30 - 18.30 Uhr

Dienstag, 19.30 - 20.30 Uhr

Mittwoch, 18.45 - 20.15 Uhr

Dienstag ab 18.30 Uhr


Nächster Termin:

Sommerlager

3. August 2013,
bis  10. August 2013

Treffpunkt am 3.8.2012 um ca. 9.00 Uhr Uhr am roten Platz in Langenbach!!!
Genaue Infos folgen noch!
 

Head 2011
unten